Edisonstraße 26, 32791 Lage  05232 61067

Poetry Slam zum Muttertag – Wahre Schönheit

Wahre Schönheit

Meine Tochter…
Ich will, dass du weißt,
dass Schönheit sich nicht in Worte
fassen lässt.
Du hast dich schon so oft verletzt,
weil du dachtest, dass wenn
du auf dein Aussehen achtest,
dann wirst du endlich wertgeschätzt!
Und ich weiß, dass du denkst,
du wärst nie genug.
Weil die Welt dir Bilder malt,
& sie mit all der Schönheit prahlt…
…die doch nur die paar Jahre strahlt.
Und würdest du mal genauer hinsehen,
würdest du sehr bald verstehen,
dass alles hier der Vergänglichkeit unterworfen ist
Ne Sanduhr bis zur Ablauffrist,
die im Vergleich die Flagge hisst:
Schönheit vergeht,
wie der Wind, der verweht,
& der Mensch nicht besteht
Auf dieser Welt
Die Stück für Stück zerfällt.
Und ich möchte dir sagen,
was Schönheit wirklich meint:

Es heißt:

Nicht zu sein wie die Welt,
die an ihrer Begrenztheit zerschellt,
in Sünde verfehlt,
dass ihr Gott sich vermählt,
mit dieser Braut,
die befleckt ihr Schande versteckt,
& er in Liebe bedeckt, ganz perfekt,
ihr die Hand zustreckt.
Schönheit bedeutet,
mich zu suchen
& zu erkennen,
als Vater zu nennen.
Zerbrochen in Schwachheit zu mir zu kommen,
hast du noch nicht meine Worte vernommen?
„Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt
Darum habe ich dich zu mir gezogen
Aus lauter Gnade!“
-Jeremia 31,3
Du bist wunderschön gemacht,
von mir erdacht,
vor Grundlegung der Welt
habe ich dich erwählt.
Meine Tochter,
Sei wie eine Lilie unter Dornen,
denn als Königstochter auserkoren,
habe ich dich mir ganz neu geboren.
-Hohelied 2, 2
Sanftheit und Anmut sind Kleider der Wahrheit,
& in reinster Offenbarheit,
von mir genäht, dir angelegt,
weil die Königstochter in Gnade lebt.
Sanft und still ist dein Geist,
weil du weißt, was es heißt,
ganz auf mich zu vertrauen
und von außen zu schauen,
wie ich für DICH jeden Kampf gewinne,
all die Berge erklimme,
& dich ruhig halte, wenn du
denkst, dass deine Welt zerfällt.
weil der
Mensch
dir erneut
erzählt:
„Du musst erst perfekt sein,
bevor Gott dich annimmt.“
Und obwohl das nicht stimmt,
versuchst du tapfer als mein Kind,
gerecht zu sein,
ganz stark zu sein.

…bis du merkst, dass du erneut den Weg verfehlst.

Denn du tust es aus deiner Kraft
& dafür warst du nie gemacht!
Ich habe nur aus
einem Grund am
Kreuz gesiegt:
Damit die Liebe dich umgibt
& du gerettet in meinen Armen liegst
& wenn du mir dein Herz hingibst,
& nicht die Welt genauso liebst
Dann ist das Wahre Schönheit
Weil meine Töchter nie vergehen,
sondern als Lilien unter Dornen,
ihren Ruf verstehen:
Auf ihren Vater zu zeigen,
& die Dornen zu weiden,
sodass sie auch Lilien werden,
& nicht mehr versterben
Sondern blühen mit mir in Ewigkeit,
erstrahlt von meiner Herrlichkeit
und das ist
Wahre Schönheit!
Ganz herrlich ist die
Königstochter in ihrem Inneren […]
-Psalm 45, 14
Categories: Allgemein